§§ geoTextTitle §§

§§ geoLinkText §§

Fernbus von und nach Freiburg ab 5€

Riesiges Streckennetz

Reise an 1700 Orte in 27 Ländern und wähle täglich aus 250.000 Verbindungen aus.
Unser Streckennetz

Hohe Kundenzufriedenheit

97% unserer Fahrgäste sind mit unserem Service zufrieden und würden ein zweites Mal mit uns reisen.

Mehr Kundenbewertungen

Von unterwegs buchen

Mit unseren Mobile-Apps kannst Du Deine Reise flexibel von unterwegs aus buchen und verwalten.

Mehr über unsere Apps

Komfort an Bord

Unsere Busausstattung: komfortable Sitze, Toilette, WLAN, Steckdosen. Wir bieten auch Getränke und Snacks an.

Unser Service an Bord

Nützliche Informationen zu Deiner Fernbusfahrt nach Freiburg

Bustickets ab 5€
Buchbare Busverbindungen ab Freiburg 121
Anzahl Bushaltestellen in Freiburg 2
Land Deutschland

Was kann man bei einer Busreise nach Freiburg unternehmen?

Allgemeine Infos über Freiburg

Allgemeine Infos über Freiburg

Freiburg mit seinen etwa 215.000 Einwohnern ist Deutschlands südlichste Großstadt und Sitz des Regierungspräsidiums sowie Verwaltungssitz des Landkreises Breisgau-Hochschwarzwald. Stadt, Landkreis und der benachbarte Landkreis Emmendingen bilden eine eigene Wirtschaftsregion innerhalb einer trinationalen Metropolregion, deren zusätzliche Bestandteile das schweizerische Basel und das französischen Mulhouse sind. Die Stadt pflegt ihr Image als Ökohauptstadt Deutschlands und tritt international als "Green City" auf. Sie profitiert dabei von ihrer reizvollen Umgebung mit Bergen, Hügeln und Rebflächen, die bis ins Stadtgebiet reichen. Selbst der Gipfel des 1284 m hohen Schauinsland gehört noch zum Stadtgebiet, das mit dem Fernbus erkundet werden kann. Als Standort der 1457 gegründeten Albert-Ludwigs-Universität und zahlreicher weiterer Institute der Forschung und Lehre sieht sich Freiburg als Wissenschaftsstandort, parallel dazu aber auch als Domizil namhafter Industriebetriebe. Wer Freiburg wieder verlassen muss, nimmt sicherlich viele Erinnerungen an eine herrliche Stadt mit, die immer einen Besuch wert ist. Mit dem Fernbus, dem Auto oder mit dem Zug kommen zahlreiche Touristen nach Freiburg, die die reizvolle Altstadt mit dem berühmten Münster und das rege Leben auf dem Münsterplatz kennen lernen wollen. Touristen, die nur einen Zwischenstopp in Freiburg einlegen und schon bald wieder ihren Bus besteigen, können in der Nähe des HBF das Planetarium besuchen. Wer sich für die Welt der Sterne interessiert, der kann hier einiges über kosmische Zusammenhänge erfahren. Sehenswert ist auch das Freiburger Bächle, ein weiteres Wahrzeichen. Dabei handelt es sich um kleine Wasserrinnen, die sich am Straßenrand der meisten Gassen und Straßen in der Altstadt befinden.

Sehenswürdigkeiten in Freiburg

Sehenswürdigkeiten in Freiburg

Wer Freiburg mit dem Fernbus besucht, muss natürlich auch das Münster gesehen haben, das wohl bekannteste Wahrzeichen der Stadt. Die Kirche mit noch original erhaltenen Glasfenstern wurde zwischen 1200 und 1513 erbaut. Im Inneren der Kirche befinden sich zahlreiche Kunstschätze, von denen der Hochaltar und der Oberriedaltar von Hans Holbein dem Jüngeren ganz besonders erwähnt werden muss. Der gotische Turm ist 116 Meter hoch und überragt alle anderen Gebäude der Stadt. Der Kunsthistoriker Martin Burckhard hat ihn sogar als einen der schönsten Türme in der gesamten Christenheit bezeichnet. Das "Münster Unserer Lieben Frau" gilt als ein Meisterwerk der Gotik, dessen bemerkenswertes Glockenspiel aus 19 Glocken besteht. Der Münsterplatz davor ist der größte Platz in der Stadt, auf dem vormittags täglich (außer Sonntag) der Wochenmarkt stattfindet. Auch den Bauernmarkt auf der Nordseite vom Münsterplatz und den Händlermarkt auf der Südseite kannst Du besuchen, sobald Dein Bus in Freiburg angekommen ist. Die frühere Verwendung des Platzes als Friedhof im Mittelalter kann man noch durch die sichtbaren Umrisse des ehemaligen Beinhauses im Pflaster sichtbar. Vor dem Hauptportal des Münsters stehen drei Sandsteinsäulen, die auf eine Stiftung von 1719 der drei vereinigten Stände Vorderösterreichs zurückgehen. Ein weiterer zentraler Platz in der Altstadt ist der Augustinerplatz. Er ist umgeben vom ehemaligen Augustinerkloster sowie von den Resten der Stadtmauer. Auf dem Augustinerplatz ist eine beliebte Treppenanlage mit mediterranen Flair, auf der sich die Gäste in den Sommermonaten wie auf der Spanischen Treppe in Rom fühlen können. 2009 wurde hier versucht mithilfe der "Säule der Toleranz", die ab 23 Uhr Rotlicht ausstrahlt, den Lärmpegel zu begrenzen. Allerdings ohne Erfolg.

Kultur und Geschichte in Freiburg

Freiburg: Kultur & Geschichte

Dank dem guten Fernbus-Angebot nach Freiburg kannst Du ein wenig tiefer in die Geschichte der Stadt eintauchen und das Museum für Stadtgeschichte, das im spätbarocken Wentzingerhaus untergebracht ist, besuchen. Die Ausstellungsstücke umfassen den Zeitraum von 1100 bis in die Barockzeit und außerdem Modelle der Stadt von 1600 und 1700. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Geschichte des Handels und des Gewerbes, der Klöster und der Universität. Abgesehen von den Museen dürfen Kulturinteressierte einen Besuch im Theater Freiburg nicht verpassen. Dabei handelt es sich um ein Dreispartentheater, es wird also Schauspiel, Musiktheater und Ballett geboten. Der Besucher kann sich im Vorfeld seines Aufenthaltes im Internet über das Programm informieren und dann auch gleich die Karten buchen. Charakteristisch für Freiburg sind auch dessen zahlreichen musikalischen Angebote für Busgäste. Dies zeigt sich schon alleine an der Musikhochschule, die schon seit 1946 besteht. Unter den vielen Orchestern sei hier nur exemplarisch das SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg erwähnt und das ensemble recherche, das besonders neue Musik kongenial interpretiert. Nachdem Du Freiburg besucht hast, wirst Du Dir vielleicht denken: „Mein Fernbus FlixBus macht es mir möglich, einen solchen kulturellen Hochgenuss jederzeit wieder zu erleben.“

Besonderes und Wissenswertes über Freiburg

Besonderes und Wissenswertes über Freiburg

Wer sich gerne ins kühle Nass begibt - ob nun im Sommer oder im Winter - der ist in Freiburg genau an der richtigen Stelle. Touristen, die eine Busreise nach Freiburg unternehmen, finden hier neun Bäder, darunter drei Freibäder. Das größte davon ist das Eugen-Keidel-Bad, das zudem noch eine sehr große Saunalandschaft bietet. Das größte Freibad der Stadt ist das Strandbad. Es hat ein Nichtschwimmerbecken, ein Planschbecken und ein 50 Meter langes Becken. Erholung findet der Urlauber auch auf der großen Liegewiese.

Das Umland von Freiburg

Das Umland von Freiburg

Nach Deiner Busreise nach Freiburg kannst Du im Naturraum Freiburger Bucht den Arlesheimer See für Dich entdecken. Der See hat eine Wasserfläche von 8 Hektar und ist an manchen Stellen von einem Sumpfwald umgeben. Benannt ist der See nach der Schweizer Gemeinde Arlesheim in der Nähe von Basel. Ein weiteres empfehlenswertes Ausflugsziel ist das Jesuitenschloss, ein Anwesen in Merzhausen bei Freiburg. Von hier aus hat der Besucher einen schönen Blick auf das nahegelegene Freiburg, den Kaiserstuhl und den südlichen Schwarzwald. Der Name leitet sich von den früheren Besitzern, den Jesuiten, ab, die das Schloss als Schenkung erhielten. Das Herrenhaus wurde angeblich 1666 erbaut, jedoch wird dieses Datum oft in Zweifel gezogen. Heute ist in dem Anwesen ein Weingut samt Probierstube und einem großen Saal.

Wo hält der FlixBus in Freiburg?

notice Bitte beachte, dass es in Freiburg 2 Bushaltestellen gibt.