§§ geoTextTitle §§

§§ geoLinkText §§

Fernbus von und nach Stuttgart Region ab 3€

Riesiges Streckennetz

Reise an 1700 Orte in 27 europäischen Ländern und wähle täglich aus 300.000 Verbindungen aus.
Unser Streckennetz

Hohe Kundenzufriedenheit

97% unserer Fahrgäste sind mit unserem Service zufrieden und würden ein zweites Mal mit uns reisen.

Mehr Kundenbewertungen

Von unterwegs buchen

Mit unseren Mobile-Apps kannst Du Deine Reise flexibel von unterwegs aus buchen und verwalten.

Mehr über unsere Apps

Komfort an Bord

Unsere Busausstattung: komfortable Sitze, Toilette, WLAN, Steckdosen. Wir bieten auch Getränke und Snacks an.

Unser Service an Bord

Was kann man bei einer Busreise nach Stuttgart unternehmen?

Allgemeine Infos über Stuttgart

Allgemeine Infos über Stuttgart

Was kommt Euch in den Sinn, wenn Ihr an Stuttgart denkt? Baustelle und spießige Sparsamkeit? Wie wäre es lieber mit Fleiß, Innovation und Charme? In Stuttgart trifft ehrgeiziger Wohlstand auf viel Natur und einen modernen Erfindergeist. Stolz sind die rund 600.000 Einwohner allerdings nicht nur auf ihre blühende Wirtschaft, sondern vor allem auf ihre Naturoasen mitten in der Stadt. Grün ist hier nicht bloß die Regierung – die baden-württembergische Landeshauptstadt ist bekannt für ihre zahlreichen Parks und  Weinberge. Im Allgemeinen heißt es, dass man in Stuttgart keinen Ort findet, der länger als zehn Minuten von einem Park entfernt liegt. Überzeugt Euch am besten selbst.

Den Wenigsten ist außerdem bewusst, dass ein paar weltbewegende Erfindungen von hier stammen. Das erste Auto von Carl Benz, der Benzinmotor von Gottlieb Daimler oder die erste elektrische Handbohrmaschine. Doch nicht nur technikaffine Herren dürfen vor den schwäbischen Tüftlern den Hut ziehen. Auch die Damenwelt konnte im Jahr 1912 endlich aufatmen: Der ehemalige Korsettfabrikant Sigmund Lindauer aus Bad Cannstatt erlöste das schöne Geschlecht vom einengenden Korsett und bescherte der Welt den heute noch unverzichtbaren Büstenhalter.

Noch mehr Kurioses erfahrt Ihr beispielsweise bei einem der vielfältigen schwäbischen Stadtrundgänge. Ob bei auf Tour mit einem pingeligen Hausmeister, um über die Klischees im Ländle zu lernen, einer Krimiführung oder einem prickelnden Streifzug durch das Rotlichtmilieu der Stadt – es gibt genügend Gründe, Stuttgart genauer unter die Lupe zu nehmen. Freut Euch auf traditionelle Köstlichkeiten, traumhafte Ausblicke und eine erholsame Zeit in der Schwabenmetropole.

Sehenswürdigkeiten in Stuttgart

Sehenswürdigkeiten in Stuttgart

Das Herz der Stadt bilden das Alte und das Neue Schloss. Wo früher die Könige hausten, versammeln sich heute Touristen und Einheimische, um alleine oder in Gesellschaft ein Eis zu schlemmen und eine Pause einzulegen. Direkt dahinter beginnt der 600 Jahre alte Schlossgarten, der nahtlos in den Rosensteinpark übergeht und seinen Besuchern eine atemberaubende grüne Meile inmitten einer Großstadt bietet. 

Ihr möchtet nicht nur Flora, sondern auch Fauna? Dann nichts wie auf in die Wilhelma. Im größten zoologisch-botanischen Garten Europas findet Ihr über 1.200 Tier- und rund 7.500 Pflanzenarten. Die Eindrücke verarbeitet Ihr am besten symbolisch im nahegelegenen Biergarten Flora & Fauna an der U-Bahnstation Mineralbäder. Die Haltestelle trägt ihren Namen nicht umsonst. Die Mineralquellen des Stuttgarter Stadtteils Bad Cannstatt waren sogar den Römern bekannt und dienen heute noch als Kureinrichtungen. Nach Budapest zählen die Heilquellen zu den größten in Europa. Wenn Euch die Zeit zum Besuch der Thermen nicht reicht, solltet Ihr das gesunde Mineralwasser zumindest an einem der 20 öffentlichen Trinkbrunnen kosten. 

Einen weiteren Spaziergang entfernt erwartet Euch der ebenso sehenswerte Höhenpark Killesberg mit seinen blumigen Pfaden. Kinder freuen sich hier vor allem über die Lokomotive, die Passagiere über das 50 Hektar große Gelände kutschiert. Ein Highlight ist außerdem der 42 Meter hohe Aussichtsturm, von wo aus Ihr einen wunderschönen Rundblick über Stuttgart ergattert. Noch mehr Höhenmomente erwünscht? Dann macht Euch auf zur Karlshöhe. Der leicht hügelige Weg vorbei an herrschaftlichen Villen des Stuttgarter Westens zahlt sich am Ende mit einer traumhaften Aussicht aus. Im Biergarten Tschechen & Söhne könnt Ihr den Talkessel überblicken. Einen Hauch Pariser Romantik schnappt Ihr am Feuersee im Stuttgarter Westen auf. Die neugotische Johanneskirche spiegelt sich im Wasser und erinnert unwillkürlich an die französische Kathedrale Notre-Dame de Paris. 

Kultur und Geschichte in Stuttgart

Stuttgart: Kultur & Geschichte

Geschichte lernt Ihr in Stuttgart am besten immer in Bewegung. Zum Beispiel bei einer Wanderung zur Grabkapelle, die oben auf dem Württemberg über der Stadt thront. Trotz der romantischen Stimmung und dem prächtigen Panorama erzählt der Ort eine traurige Geschichte. Als Zeichen seiner ewigen Liebe und Reue ließ König Wilhelm I. die letzte Ruhestätte für seine jung verstorbene Frau Katharina im 19. Jahrhundert errichten. Der Legende nach erkältete sich die beliebte Königin tödlich als sie von den Seitensprüngen ihres Mannes erfuhr. 

Wer noch mehr Geschichten erleben möchte, sollte sich eine Fahrt mit der ersten vollautomatischen Seilbahn der Welt gönnen und auf den traditionellen Holzbänken den Geist vergangener Tage hautnah spüren. Fans von motorgetriebenen Gefährten kommen in Stuttgart ebenso auf ihre Kosten. In der Heimatstadt von Porsche und Mercedes bekommt Ihr die geballte Ladung Automobilgeschichte. Kunstliebhaber freuen sich  in der Staatsgalerie über eine  bedeutsame Gemäldesammlung und wer sich Zeit für eine Aufführung nehmen kann, ist in der Oper oder dem Schauspielhaus herzlich willkommen.

Saugute Momente erwarten Euch beim etwas anderen Museumsvergnügen im weltweit größten Schweinemuseum. Die Exponate rund um das Thema Schwein führen über drei Stockwerke durch die Symbolik, Biologie und schließlich dekorative Beliebtheit der Ringelschwanztiere. Belohnt werdet Ihr am Ende auch mit der kulinarischen Vielfalt rund ums Schwein. Auch Vegetarier finden im vorerst befremdlich klingenden Restaurant Schlachthof eine leckere Alternative auf der Karte. 

Nachtleben in Stuttgart

Zur späten Stunde zeigt Stuttgart: Wer fleißig arbeiten kann, ist auch gut beim Feiern. Macht also einfach mit. Wer donnerstags die Stadt besucht, sollte unbedingt das kostenlose After-Work im Kult-Club Boa mitnehmen. Im Retro-Ambiente der 70er Jahre werden schon beim Häppchenverzehr die Hüften geschwungen, während der erfahrene Barbesitzer sein Publikum mit einer bunten Hitmischung anheizt. 

Für eine fröhliche Kneipentour solltet Ihr Euch nicht davor scheuen, das alte Rotlichtviertel Stuttgarts zu betreten. In der Bar Paul & George wird die Cocktail-Kunst zelebriert. Im schummrigen New-York-City-Backstein-Flair zaubern geschulte Bartender hervorragende Drinks, die allerdings auch ihren Preis haben. Kuschelig und ebenso stilvoll geht es in der Schwarz-Weiß-Bar zu. Wer’s locker, preiswert und bodenständig mag, findet die richtige Location in der charmanten Mata Hari Bar. Kein Wunder, dass die urige Kneipe vor allem bei Studenten punktet und immer gut besucht ist. 

Bevor Ihr Euch unter das Partyvolk mischt, empfiehlt sich ein gemütlicher Start am Schlossplatz. Im Winter könnt Ihr Euch hier mit Glühwein am Weihnachtsmarkt warm halten. An lauen Sommernächten lädt die stimmungsvolle Atmosphäre zwischen beleuchtetem Schloss und Springbrunnen auf eine Flasche Wein aus der Region ein und versetzt Euch schnell in Feierabend-Laune. 
 
Das Umland von Stuttgart

Das Umland von Stuttgart

Wenn Ihr einen Städtetrip nach Stuttgart macht, müsst Ihr nicht auf Sport verzichten. Packt lieber die Wanderstöcke ein. Denn die werden Euch bei einer Tour durch die Weinberge behilflich sein. Von Stuttgart-Rotenberg über Stuttgart-Obertürkheim führt Euch der Weg entlang einer malerischen Kulisse in die mittelalterliche Nachbarsstadt Esslingen. Ein kleiner Geheimtipp: Die Stadt entdeckt Ihr am besten auf dem Wasser – bei einer Kanutour durch die Altstadt. 

Königliches Vergnügen erwartet Euch in den zahlreichen Schlössern rund um Stuttgart. Begebt Euch auf eine kleine Zeitreise im Schloss Solitude und findet heraus, warum das Anwesen aus dem Französischen als die Einsamkeit übersetzt wird. Zum Vergleich lohnt sich auch ein Abstecher zum barocken Residenzschloss in Ludwigsburg. Den Glanz der alten Zeiten könnt Ihr im Museum oder in der üppigen Gartenanlage nacherleben. 

Nur eine kurze Fernbusfahrt entfernt von Stuttgart liegen die Universitätshochburgen Tübingen und Reutlingen. Weit von jeglicher Großstadthektik könnt Ihr Euch hier in den historischen Gässchen, kleinen Cafés oder studentischen Bars verirren, bevor es Euch auf die nächste Entdeckungsreise zieht. 

Wo hält der FlixBus in Stuttgart?

Bitte beachte, dass es in Stuttgart 8 Bushaltestellen gibt.

Nützliche Informationen zu Deiner Fernbusfahrt nach Stuttgart

Bustickets ab 3€
Buchbare Busverbindungen ab Stuttgart 296
Anzahl Bushaltestellen in Stuttgart 8
Land Deutschland