Sie sind hier

Stornieren / Umbuchen

Umbuchen/stornieren
Umbuchung bis zu 15 Minuten vor Abfahrt

Umbuchen

  • Bis zu 15 Minuten vor Abfahrt möglich
  • 1 EUR pro umgebuchter Fahrt und Fahrgast
  • Online & offline möglich
Ändern der Fahrgastinformationen möglich

Fahrgast-Informationen ändern

  • Telefonnummer: kostenlos
  • Name: kostenlos, es sei denn der aktuelle Fahrtpreis ist höher
Einfaches Buchungssystem mit FlixBus

Stornieren

  • Gegen einen Gutschein in Höhe des Fahrpreises abzüglich 1 EUR pro umgebuchter Fahrt und Fahrgast
  • Rückerstattung möglich
  • Online & offline möglich

Buchung stornieren: wie funktioniert das?

Deine Fahrt umzubuchen ist bei uns bis zu 15 Minuten vor Abfahrt entweder online oder vor Ort in Deinem Reisebüro bzw. Ticket-Shop möglich.

Möchtest Du Deine Fahrt umbuchen, halte Dich bitte an folgende Schritte:

  • Prüfe, ob die gewünschte neue Verbindung noch verfügbar ist.

  • Storniere die gewünschte Fahrt gegen einen Gutschein.

  • Buche nun eine neue Fahrt und nutze dafür den ausgestellten Gutschein. Du erhältst eine neue Buchungsbestätigung mit neuer Buchungsnummer. Liegt der Preis der neuen Buchung über dem Gutscheinwert, musst Du die Differenz bezahlen.

    Bitte beachte, dass pro Stornierungsvorgang, 1 € pro Fahrgast und Fahrt als Stornogebühr anfällt. Die Gebühr wird Dir während des Stornierungsvorganges angezeigt.

Nach Deiner Buchung kannst Du ohne zusätzliche Kosten Deine Telefonnummer in unserem Buchungsportal ändern. Möchtest Du den Namen des Fahrgasts ändern, ist dies ebenfalls kostenlos, es sei denn der Fahrtpreis ist in der Zwischenzeit angestiegen. In diesem Fall berechnen wir Dir die Differenz zum aktuellen Fahrtpreis.

Gegen einen FlixBus-Gutschein
Wenn Du Deine Buchung stornierst, bieten wir dir einen Gutschein in Höhe Deines Ticketpreises abzüglich 1 € pro stornierter Fahrt und Fahrgast an. Dieser ist 12 Monate lang gültig und kann so lange genutzt werden, bis das Guthaben des Gutscheins aufgebraucht ist.

Wird ein Ticket nicht zur Fahrt benutzt, so wird das Beförderungsentgelt auf Antrag gegen Vorlage des Tickets abzüglich eines Bearbeitungsentgelts in Höhe von 15 € erstattet, sofern nicht vom Fahrgast nachgewiesen werden kann, dass ein Schaden nicht oder in einer niedrigeren Höhe angefallen ist. Beweispflichtig für die Nichtbenutzung des Tickets ist der Fahrgast. Der Antrag ist formlos möglich. Er ist ggü. FlixMobility GmbH, beispielsweise postalisch an FlixMobility GmbH, Sandstraße 3, 80335 München zu stellen.

Das Bearbeitungsentgelt wird auf einen Betrag von 2 € zuzüglich einer etwaigen Überweisungsgebühr reduziert, wenn der Antrag unverzüglich, spätestens innerhalb einer Woche nach Ablauf der Gültigkeit des Tickets, bei der Verwaltung von FlixBus gestellt wird. Sämtliche oben genannten Bearbeitungsentgelte und eine etwaige Überweisungsgebühr fallen nicht an, wenn die Erstattung aufgrund von Umständen beantragt wird, die FlixBus zu vertreten hat. Die Gutschrift des Beförderungsentgelts abzüglich des etwaigen Bearbeitungsentgeltes sowie einer etwaigen Überweisungsgebühr erfolgt ausschließlich auf das vom Kunden bei der Bestellung angegebene Konto, und bei Bezahlung per Kreditkarte auf dessen Kreditkartenkonto.


Deine Frage wurde nicht beantwortet? Dann schau doch mal auf unserer FAQ-Seite vorbei oder kontaktiere unseren Kundenservice!