Sie sind hier

Reise mit dem FlixBus Fernbus nach Dortmund

Fernbus von und nach Dortmund ab 5 €

Mehr Optionen

Was muss man bei einer Busreise nach Dortmund gesehen haben?

Allgemeine Informationen über Dein Fernbusziel Dortmund

Allgemeine Infos über Dortmund

In keiner Stadt im Ruhrgebiet lässt sich der Strukturwandel von der Schwerindustrie zum Dienstleistungs- und IT-Sektor so stark beobachten wie in Dortmund, der größten Stadt im Revier. Mittlerweile leben in der charismatischen Großstadt im Herzen von Nordrhein-Westfalen wieder mehr als 600.000 Menschen. Im einst durch die Kohle- und Stahlindustrie geprägten Stadtgebiet haben sich heute, nicht zuletzt durch die Etablierung der TU Dortmund und des Technologieparks, viele moderne Dienstleistungsunternehmen, Versicherungen, Banken und IT-Firmen angesiedelt.

Die Gründe für eine Reise nach Dortmund mit dem Fernbus sind zahlreich. Vom Dortmunder Busbahnhof aus gelangt man dank einer wohldurchdachten Infrastruktur stets auf direktem Wege zum Ziel. Die Busverbindungen vom ZOB aus bringen Dich schnell zu den vielen Ecken, die die Stadt so sehenswert machen. Dazu zählen beispielsweise der Florianturm, die Westfalenhallen, der Westenhellweg oder, natürlich, das Stadion von Borussia Dortmund.

Sehenswürdigkeiten in Dortmund

Sehenswürdigkeiten in Dortmund

Eines der bekanntesten Wahrzeichen der Stadt ist der Florianturm im Westfalenpark. Der Florian wurde als Aussichtsturm zur Bundesgartenschau 1959 geplant und wird zusätzlich noch als Fernsehturm genutzt. Etwa 140 Meter über dem Boden kannst Du eine tolle Aussicht über die Stadt genießen. Auch der Rest des Parks ist sehenswert und kann nicht nur zu Fuß, sondern auch mit einer Seilbahn oder Tretbooten erkundet werden.

Ebenfalls über die Stadtgrenzen hinaus bekannt ist die Flaniermeile Westenhellweg zwischen dem westlichen Wallring und der Reinoldikirche. In der zentral gelegenen Fußgängerzone findest Du alle Einkaufszentren, Modeketten und Warenhäuser die eine moderne Einkaufsstraße ausmachen. Westlich des Wallrings erstreckt sich das Brauereiviertel entlang der Rheinischen Straße. Hier befanden sich einst die großen Brauereien der Stadt. Das von weitem sichtbare Dortmunder U der ehemaligen Union Brauerei, das heute unter anderem Standort von Ausstellungsflächen und einem Museum ist, zeugt noch von der ehemaligen Nutzung.

Wo hält der FlixBus in Dortmund?

Bushaltestelle Dortmund ZOB am Hbf

<p>Steinstrasse 54<br />
, 44147 Dortmund<br />
, Haltestelle 9<br />
, Deutschland</p>
, Standort in Karte öffnen

Dortmund ZOB am Hbf

Steinstrasse 54
44147 Dortmund
Haltestelle 9
Deutschland

Mehr Infos unter

Fahrplan und Haltestelle in Dortmund

Was kann man in Dortmund unternehmen?

Kultur und Geschichte in Dortmund

Dortmund: Kultur & Geschichte

Wenn Du mit dem Fernbus nach Dortmund reist, kannst Du jede Menge Kunst erleben. Vor allem das Künstlerhaus im Norden ist als sehenswerter Ausstellungsort für zeitgenössische und experimentelle Kunst über die Stadtgrenzen hinaus bekannt. Im Dortmunder Kunstverein werden Dir die unterschiedlichsten Werke aus Malerei, Zeichnung, Bildhauerei, Fotografie oder Videokunst präsentiert. Zu den ältesten kontinuierlich stattfindenden Kulturfestivals in Deutschland gehören außerdem die internationalen Kulturtage in Dortmund. Im Winter kannst Du auf Deinem Kultur-Trip auch den Dortmunder Weihnachtsmarkt besuchen, der mit seinen über 300 Ständen zu den größten Weihnachtsmärkten in Deutschland zählt.

Nur wenige wissen, dass Dortmund auch reich an Burgen, Schlössern und vor allem an Herrensitzen ist. Verschiedene Schlossparks und Wasserschlösser laden zu interessanten Besichtigungen ein. Wer mit dem Fernbus nach Dortmund reist und sich für altertümliche Architektur interessiert, sollte also viel Zeit mitbringen. Die Liste der sehenswerten Bauwerke und Kirchen ist zu lang, um alle historischen Gebäude an einem Tag besichtigen zu können. Drum am besten gleich ein Wochenende in Dortmund planen!

Nachtleben in Dortmund

Nachtleben in Dortmund

Dortmund besitzt eine Vielzahl an verschiedenen Pubs, Clubs und Musikstätten. Das studentisch geprägte Kreuzviertel im Südwesten der Innenstadt ist für seine Kneipenszene bekannt, hier findet man nicht nur während Fußballübertragungen viele interessante und gut besuchte Bars, Restaurants und Eckkneipen. Diskotheken und interessante Jazzclubs runden das Nachtleben in der Innenstadt ab. Auch Freunde klassischer Musik kommen in Dortmund voll auf ihre Kosten. So verfügt das 2002 eröffnete Konzerthaus im Brückenstraßenviertel mit seiner ansprechenden Stahl-Glas-Architektur über solch hervorragende Akustik, dass es sich vor anderen großen Konzerthäusern in Europa und dem Rest der Welt wahrlich nicht verstecken muss.

Wer nach Dortmund reist, den erwartet also eine vielfältige und vor allem unabhängige Musikszene. Pop, Jazz, Klassik, Opern, die Auswahl an musikalischen Erlebnissen ist einfach enorm und für jeden ansprechend, der Dortmund mit dem Fernbus besucht.