Sie sind hier

Reise mit dem FlixBus Fernbus nach Venedig

Fernbus von und nach Venedig ab 5 €

Mehr Optionen

Was muss man bei einer Busreise nach Venedig gesehen haben?

Allgemeine Infos über Venedig

Allgemeine Infos über Venedig

Die Lagunenstadt Venedig gehört zu den beliebtesten Touristenzielen in Italien. Kein Wunder, schon die Lage macht die Hafenstadt so einzigartig. Sämtliche Gebäude und Plätze wurden auf 118 Inseln errichtet und die gesamte Stadt verbindet ein Netz aus Brücken und Kanälen. Aufgrund der vorteilhaften Bodenzusammensetzung aus Schlamm und Lehm konnten die Bewohner der Lagunenlandschaft auf Millionen von Holzpfählen ihre Häuser errichten. Und das ist nur einer der Gründe, warum Venedig zum UNESCO Weltkulturerbe gehört. Dementsprechend beschränken sich die Transportmöglichkeiten zur Erkundung der Stadt auf Boote oder auf euren eigenen zwei Beinen. Mit dem Fernbus gelangst Du zwar tatsächlich bis auf die Insel, die autofreie Zone beginnt jedoch schon kurz hinter der Ponte della Libertà, die Venedig mit dem Festland verbindet.

Sehenswürdigkeiten in Venedig

Sehenswürdigkeiten in Venedig

Bevor Du mit dem Fernbus nach Venedig fährst, wirst Du sicher schon damit rechnen, dass Du beim Besuch der bekanntesten Sehenswürdigkeiten, wie der Markusdom, der Dogenpalast und die Seufzerbrücke nicht alleine sein wirst. Es lohnt sich entweder früh aufzustehen, um sich in die Schlangen für Eintrittskarten anzustellen oder erst in den Abendstunden bei den Hauptsehenswürdigkeiten vorbeizukommen. Dann kannst Du während der Mittagssonne den Schwärmen an Tagestouristen ausweichen und die gut versteckten Seiten und Winkel von Venedig erkunden. Zu Empfehlen sind dafür die Giardini im Stadtteil Castello. Die während der Besatzungszeiten Napoleons angelegte Parkanlage gehört zu den raren grünen Flecken der Stadt. Bekannte Architekten haben im letzten Jahrhundert die dort stehenden Pavillons entworfen, die 28 unterschiedliche Länder repräsentieren und auch als Veranstaltungsort der internationalen Kunstaustellung Biennale di Venezia genutzt werden. Übrigens eine sehr gute Gelegenheit, um der Lagunenstadt einen Besuch mit dem Fernbus abzustatten. Wenn gerade kein großes Event in den Giardini stattfindet, kannst Du gemütlich durch den Park spazieren oder bei einem romantischen Picknick entspannen. Noch viele weitere Ideen für einen außergewöhnlichen Urlaub zu zweit in Venedig findest Du bei unseren Reisetipps zu romantischen Orten und Plätze in Europa.

Wo hält der FlixBus in Venedig?

Bitte beachte, dass es in Venedig 3 Bushaltestellen gibt.

Bushaltestelle Venezia Mestre (Bahnhof)

<p>Viale Stazione 16<br />
, 30171 Mestre<br />
, Italien</p>
, Standort in Karte öffnen

Venezia Mestre (Bahnhof)

Viale Stazione 16
30171 Mestre
Italien

Mehr Infos unter

Fahrplan und Haltestelle in Venedig

Bushaltestelle Venedig (Tronchetto)

<p>Isola Nova del Tronchetto<br />
, 30135 Venedig<br />
, Italien</p>
, Standort in Karte öffnen

Venedig (Tronchetto)

Isola Nova del Tronchetto
30135 Venedig
Italien

Mehr Infos unter

Fahrplan und Haltestelle in Venedig

Bushaltestelle Venedig (Marco Polo Flughafen)

<p>Parcheggio Bus<br />
, 30173 Venedig<br />
, Italien</p>
, Standort in Karte öffnen

Venedig (Marco Polo Flughafen)

Parcheggio Bus
30173 Venedig
Italien

Mehr Infos unter

Fahrplan und Haltestelle in Venedig

Was kann man in Venedig unternehmen?

Kultur & Geschichte

Venedig: Kultur & Geschichte

Den Höhepunkt seiner Macht erlebte Venedig im 9. Jahrhundert als einer der größten Handels- und Finanzzentren zwischen Westeuropa und dem östlichen Mittelmeer. Zu dieser Zeit entstand auch Venedigs Herrschaftsstruktur mit den Dogen an der Spitze, deren Palast am Markusplatz Du heute noch während Deiner Fernbusreise besichtigen kannst. Als unabhängige Republik nutzte die Lagunenstadt die Kreuzzüge zur Ausweitung ihres Handelsimperiums nach Osten aus. Mit dem Einmarsch und der Besetzung durch Napoleon befand sich Venedig abwechselnd unter der Herrschaft unterschiedlicher Länder bis es 1866 Teil des Königreich Italiens wurde. Sobald Dein Fernbus die Laguneninsel erreicht, wirst Du viele Überbleibsel aus vergangenen Großmachttagen entdecken. In der Stadt reihen sich prachtvolle Paläste, Kirchen und über dreißig Museen mit wertvollen Kunstschätzen aus aller Welt aneinander.

Nachtleben in Venedig

Nachtleben in Venedig

Wenn Du schon immer mal besonders stilvoll Geld verspielen wollt, kannst Du Dein Glück im ältesten Casino di Venezia versuchen. Dieses befindet sich in dem 500 Jahre alten Renaissance-Palast Palazzo Vendramin-Calergi direkt am Canale Grande. In Venedig tummeln sich abends Studenten, Touristen und Geschäftsleute in und außerhalb der vielen kleinen Bars. Empfehlenswert ist zum Beispiel die Birreria Zanon mit einer großen Auswahl an Bier- und Weinsorten, Finger Food und Sitzplätzen am Wasser. Möchtest Du bis zum Morgengrauen zu Musik von bekannten DJs tanzen, solltest Du die circa dreißigminütige Fahrt zum Festland auf Dich nehmen. An der Adria befinden sich die Top-Clubs Italiens, wo Du Dich unter das einheimische Partyvolk mischen kannst.