§§ geoTextTitle §§

§§ geoLinkText §§

Fernbus von und nach Bayreuth ab 4,99€

Riesiges Streckennetz

Reise an 1700 Orte in 27 europäischen Ländern und wähle täglich aus 300.000 Verbindungen aus.
Unser Streckennetz

Hohe Kundenzufriedenheit

97% unserer Fahrgäste sind mit unserem Service zufrieden und würden ein zweites Mal mit uns reisen.

Mehr Kundenbewertungen

Von unterwegs buchen

Mit unseren Mobile-Apps kannst Du Deine Reise flexibel von unterwegs aus buchen und verwalten.

Mehr über unsere Apps

Komfort an Bord

Unsere Busausstattung: komfortable Sitze, Toilette, WLAN, Steckdosen. Wir bieten auch Getränke und Snacks an.

Unser Service an Bord

Was kann man bei einer Busreise nach Bayreuth unternehmen?

Eine kurze Übersicht zu Bayreuth

Allgemeine Infos über Bayreuth

Bayreuth ist eine gar nicht so bayerische Stadt, da sie erst im Jahr 1810 zu Bayern kam. In Bayreuth begeistert die Kunst, da diese an jeder Ecke zu spüren ist. Das Zentrum der Stadt ist der Marktplatz mit der Spitalkirche, die schon im 12. Jahrhundert erbaut wurde und bis heute besteht. Neben einer Vielzahl von kleinen Geschäften, die sich hier in kleinen Straßen tummeln und Antiquitäten anbieten, überzeugt vor allem das kulinarische Aufgebot in den zahlreichen Cafés und Restaurants. Wer hier Lust auf ein Bier hat, sollte auch die Biergärten in der Innenstadt besuchen. Etwas ganze Besonderes und ein UNESCO-Weltkulturerbe ist das markgräfliche Opernhaus in der Innenstadt. Im 18.Jahrhundert erbaut und als Blüte des Barock bezeichnet, werden hier noch immer Stücke aufgeführt und bieten einen besonderen Einblick in die Geschichte der Stadt. Unbedingt besucht werden muss das Richard-Wagner-Festspielhaus, das als eines der Häuser mit der besten Akustik bezeichnet wird und von Wagner selbst kreiert wurde.

Sehenswürdigkeiten in Bayreuth

Sehenswürdigkeiten in Bayreuth

Die Rollwenzelei gehört zu einem der bedeutendsten Bauwerken der Stadt und liegt direkt zwischen der Stadt und der Eremitage. Das frühere Straßenwärterhaus, das damals eine Landwirtschaft und Gaststätte war, wurde im späten 18. Jahrhundert von dem Ehepaar Rollwenzel erworben. Die Geschichte berichtet vom Dichter Jean Paul, der gerne bei der damaligen Wirtin Suppen und Mehlspeisen aß, und sie ihm dafür, da er ein guter Stammgast war, einen eigenen Raum als Arbeitsstätte einrichtete. Hier schrieb Paul seine bedeutendsten Werke und diese Dichterstube kann heute noch besichtigt werden.

Das Schreibmaschinenmuseum der Stadt ist mit dem Bus zu erreichen. Seit 1936 existiert hier eine Sammlung an Schreibmaschinen, katalogisiert nach dem technischen Fortschritt der Zeit. Das Museum ist darüber hinaus in einem alten Haus an der Bernecker Straße untergebracht. Touristen und Gäste sind immer wieder fasziniert, wie die Mechanik des Tastenschreibens sich voran entwickelt hat. Natürlich gibt es auch noch eine Vielzahl anderer Museen, verstreut über die ganze Stadt.

Die aus dem Rokoko des 18. Jahrhundert stammende Gartenanlage mit dem kleinen Sommerschlösschen von Markgraf Georg Wilhelm laden zu Spaziergängen in der freien Natur ein. Der Garten mit dem Schlösschen und seinen Nebengebäuden wurde von Hofbaumeister Elias Räntz geplant. Mit der Zeit wurde das kleine Schlösschen durch zwei Seitenflügel erweitert und von 1749 bis 1753 dann durch die Errichtung des Neuen Schlosses vervollständigt. Samt Schlossgarten ist der Barockbau in der Stadt gelegen, der mit seinem riesigen Garten eine grüne Lunge bildet. Im Schloss selbst sind diverse Kunstgegenstände ausgestellt, allerdings ist auch das restliche Schloss mit Palmenzimmer und Spiegelscherbenkabinett einen Besuch wert. Informationen erhält man bei der Schloss- und Gartenverwaltung Bayreuth-Eremitage.

Überaus empfehlenswert ist auch die Sammlung des Historischen Vereins im Neuen Schloss an der Ludwigstraße. Hier können Ausgrabungsobjekte aus der Hallstattzeit besichtigt werden, zu denen unter anderem 80 Tongefäße, keltischer Bronzeschmuck und jungsteinzeitliche Steinäxte zählen. Die Funde stammen alle aus dem östlichen Oberfranken, wobei der Schwerpunkt hier auf die Fränkische Schweiz und das Bayreuther Umland liegt. Zeitlich reichen die Fundstücke von der Altsteinzeit bis ins Mittelalter. Hier kann zum Beispiel ein rekonstruierter Webstuhl, sowie ein Steinbohrer und eine Schiebemühle im Originalzustand betrachtet werden.

Bayreuth: Kultur & Geschichte

So schön Bayreuth auch ist, die Stadt wäre ohne ihre Richard-Wagner-Festspiele nicht dieselbe Stadt. Die Festspiele bilden eine Edelgala, bei der regierenden Politikern und Prominenz aus allen Bereichen aufeinander trifft. Aufgeführt werden hier Wagners bedeutendste Opern, so etwa „Tristan und Isolde", „Der Ring der Nibelungen" oder „Der fliegende Holländer". Die Spiele haben Kultstatus unter Freunden klassischer Opern und finden jährlich seit 1876 statt.

Das Markgräfliche Opernhaus zu finden, das seit 1748 besteht und nicht nur Theater sondern gleichzeitig Museum ist. Aus diesem Grund wurde es im Jahr 2012 in die Liste des Weltkulturerbes der UNESCO aufgenommen. Aber auch das Bayreuther Festspielhaus hat sich durch die seit dem 19. Jahrhundert bestehenden Richard-Wagner-Festspiele weltweit einen Namen gemacht. Unzählige Touristen besuchen jährlich Bayreuth und sein Festspielhaus. Fahre auch Du mit dem Bus zu den Festspielen nach Bayreuth und genieße auf der Reise mit dem Fernbus hohen Service und Komfort.

Besonderes und Wissenswertes über Bayreuth

Bei kostenlosem Eintritt kann das Altstadtbad die Freizeit versüßen. Es handelt sich hier um ein Freibad, das besonders für Kinder eine Freude ist. Hier gibt es ein Nichtschwimmerbecken sowie ein sehr flaches Becken für Kleinkinder. Aber nicht nur Kinder haben hier mitten in der Stadt an warmen Sonnentagen ihren Spaß. Die Lagerwiese bietet hier eine ideale Möglichkeit für ein Picknick mit anschließendem Sprung ins kalte Nass.

Das Umland von Bayreuth

Im Norden der Stadt, abseits des Stadtzentrums befindet sich der Siegesturm. Erbaut wurde er 1874, im Gedenken an den gewonnen Krieg des Deutschen Reiches gegen Frankreich. Informationen darüber gibt eine Gedenktafel, die bei der Eröffnung am Turm angebracht wurde. Dieses Kapitel ist vorüber, jedoch kann sich der Besucher des Siegesturmes auf einen schönen Ausblick über Stadt und Landschaft in 17 Meter Höhe erfreuen.

Wo hält der FlixBus in Bayreuth?

Bitte beachte, dass es in Bayreuth 2 Bushaltestellen gibt.

Nützliche Informationen zu Deiner Fernbusfahrt nach Bayreuth

Bustickets ab 4,99€
Buchbare Busverbindungen ab Bayreuth 69
Anzahl Bushaltestellen in Bayreuth 2
Land Deutschland