Sie sind hier

Dein FlixBus für Hannover

Fernbus von und nach Hannover ab 5€

  • Fahre mit dem Testsieger
  •  
  •  
  •  
  •  

Touristische Infos über Hannover

Allgemeine Infos über Hannover

Allgemeine Infos über Hannover

Die Stadt Hannover ist die Hauptstadt des Bundeslands Niedersachsen und liegt an dem Fluss Leine. Mit über 500.000 Einwohnern ist die Stadt eines der größten Zentren Norddeutschlands, das mit dem Fernbus erreichbar ist. Die Stadt ist für die Ausrichtung jährlich stattfindender kommerzieller Messen wie die Hannover Messe oder die CeBIT bekannt. Darüber hinaus genießt Hannover durch seine jährlich veranstalteten Schützenfeste sowie sein weltweit zweitgrößtes Oktoberfest internationale Aufmerksamkeit. Das bisherige Highlight aller Messeveranstaltungen der Leinestadt war die Weltausstellung Expo 2000. Die dafür notwendigen Geländeerweiterungen haben Hannover das größte Messegelände der Welt beschert. Doch auch national ist die Leinestadt wegen ihrer Universitäten, ihrer medizinischen Schulen sowie ihrem internationalen Flughafen von großer Bedeutung. Sobald Du nach der Fahrt nach Hannover den Fernbus verlässt, spürst Du die Atmosphäre einer großzügig gestalteten Innenstadt mit hervorragenden Shoppingmöglichkeiten. Es lohnt sich, mit den Buslinien der "üstra" die Vororte zu erkunden. Mit der passenden Busverbindung erreichst Du schnell den idyllischen Stadtwald "Eilenriede", aber auch den Maschsee mit dem Landtag. Mit einigen Linien des Nahverkehrs gelangst Du zu den Herrenhäuser Gärten, einer äußerst gepflegten barocken Parkanlage.

Sehenswürdigkeiten in Hannover

Sehenswürdigkeiten in Hannover

Hannover ist für zahlreiche Sehenswürdigkeiten bekannt, die auch Reisende aus dem Ausland anzieht. In der Stadt befinden sich zum Beispiel die barocken Herrenhäuser Gärten, die zum Entspannen und Verweilen nach einer langen Fernbusfahrt einladen. Es handelt sich um eine der größten noch erhaltenen barocken Gartenanlagen, die in Europa erkundet werden können. Die 1666 errichtete Anlage ist ein Meisterwerk der Gartenkunst: Dort befinden sich eine Orangerie und ein Irrgarten. Außerdem kann dort das historische Schloss erkundet werden, das als Fotomodell bei Besuchern sehr begehrt ist. Doch die Herrenhäuser Gärten sind nicht das einzige Must-See in Hannover für Botanik-Interessierte. Diese werden den Fernbus nicht eher wieder besteigen, bevor sie nicht den Berggarten gesehen haben. Schauhäuser mit Kakteen locken im Winter, Schmuckstauden im Sommer, das bunte Laub im Herbst und im Frühjahr entfalten Magnolien, Kirschen und all die anderen Blüten ihre Schönheit. Naturfreunde finden hier Heidelandschaft, Moorlandschaft mit See und Tieren, Gewächshäuser, gepflegt Beete und andere interessante Gewächse. Wer noch mehr erleben möchte, muss dem SEA Life Hannover unbedingt einen Besuch abstatten. Das spektakuläre Haifischbecken aber auch die anderen Fische aus der Unterwasserwelt sollte man auf seiner Fernbusreise nach Hannover unbedingt gesehen haben. Dein Bus ermöglicht Dir das individuelle Entdecken des sehr amerikanisch gehaltenen Aquariums mit eine tollen Vielfalt an Unterwasserbewohnern.

Deine Bushaltestellen in Hannover

Bushaltestelle Hannover

<p>Rundestraße 7<br />
, 30161 Hannover<br />
, Deutschland</p>
, Standort in Karte öffnen

Adresse

Rundestraße 7
30161 Hannover
Deutschland

Mehr Infos unter

Fahrplan und Haltestelle in Hannover

Lerne mehr über Hannover

Kultur & Geschichte

Kultur & Geschichte

Die Landeshauptstadt Niedersachsens ist für ihr reichhaltiges kulturelles Angebot bekannt, das Du nach Deiner Fernbus-Fahrt nach Hannover nutzen kannst. Beispiele hierfür sind unter anderem das historische Opernhaus im Zentrum und der historischen Georgspalast, eines der berühmtesten Varietétheater der Bundesrepublik. Für Dein Vormittagsprogramm bietet sich ein Museumsbesuch an, denn Hannover ist auch für seine Museen bekannt. Dies gilt insbesondere für das Landesmuseum Hannover, das auf eine mehr als einhundertjährige Geschichte zurückblicken kann. Heute befinden sich dort bedeutende Ausstellungsstücke aus der Natur- und Völkerkunde und historische Gegenstände aus der Archäologie. Im Landesmuseum befindet sich außerdem ein seltenes Vivarium, in dem unter anderem Fische und Reptilien beheimatet sind.