Falls Du Probleme beim Zugriff auf diese Website hast, wende Dich bitte telefonisch an +49 (0)30 300 137 300 oder nutze die FlixBus Google Assistant App.

§§ geoTextTitle §§

§§ geoLinkText §§

FlixBus begrüßt größten türkischen Busanbieter Kamil Koç im weltweiten Netzwerk

FlixBus begrüßt Kamic Koc im Netzwerk

++ Mobilitätsanbieter FlixBus übernimmt Kamil Koç von Actera Group ++ Kamil Koç wurde 1926 gegründet und hat ein Streckennetz mit 61 Zielen aufgebaut++ Mehr als 20 Millionen Fahrgäste reisten 2018 mit Kamil Koç

München/Istanbul, 21.08.2019Der weltweit agierende Mobilitätsanbieter FlixBus und die Private-Equity-Gesellschaft Actera Group haben sich auf den Beitritt des renommiertesten Busanbietersder Türkei, Kamil Koç, zum FlixBus-Netz geeinigt. Kamil Koç fährt 61 Städte in der gesamten Türkei an und beförderte 2018 mehr als 20 Millionen Menschen. Das Unternehmen wird schrittweise in das bestehende Netzwerk von FlixBus integriert. Letzteres umfasst bereits mehr als 350.000 tägliche Verbindungen zu über 2.000 Zielen in 28 europäischen Ländern und den USA. Die Vereinbarung wird nach der Genehmigung durch die zuständigen Behörden voraussichtlich in den nächsten Wochen in Kraft treten.

Technologie und Startup-Spirit treffen auf über ein Jahrhundert Erfahrung

"Durch die Aufnahme von Kamil Koç in unser Netz können wir gemeinsam eine neue Ära auf dem türkischen Mobilitätsmarkt einläuten. Unsere Vision ist es, grüne und smarte Mobilität für alle anzubieten. Mit Innovationsgeist, nachhaltigen Busreisen sowie sehr hohen Sicherheits- und Qualitätsstandards bringen wir FlixBus in die Türkei und profitieren dabei vom lokalen Know-how von Kamil Koç. Darauf freuen wir uns sehr“, so Jochen Engert, Gründer und Geschäftsführer von FlixBus. „Wenn alle Genehmigungen erteilt sind, werden wir daran arbeiten, das Kundenerlebnis noch weiter zu verbessern. So wird das bestehende Streckennetz kontinuierlich ausgebaut und die Fahrpläne auf Basis unserer Algorithmen und zunehmend datengesteuerten Tools bedarfsgerecht optimiert. Busreisende in der Türkei werden über unsere Technologieplattform und weitere Produktinnovationen Zugang zu erschwinglicher Mobilität, hohen Sicherheitsstandards, erstklassigem Service und umfassenderen und komfortableren Reisemöglichkeiten erhalten."

Vom Startup zum internationalen Player

FlixBus wurde 2013 nach der Liberalisierung des Fernbusmarktes in Deutschland gegründet und hat sich schnell zum größten europäischen Fernbusanbieter entwickelt, der bereits über 100 Millionen Menschen ans Ziel gebracht hat. Als einzigartige Verbindung aus Tech-Startup, E-Commerce-Plattform und Transportunternehmen hat FlixBus ein Netzwerk aufgebaut, das heute 30 Länder umfasst und die Vision hat, grüne Mobilität rund um den Globus anzubieten.

In weniger als sechs Jahren ist FlixBus in mehreren europäischen Ländern, darunter Deutschland, Italien, Frankreich, Benelux und Polen Marktführer geworden und hat über 10.000 Arbeitsplätze in der Branche geschaffen. Allein 2018 transportierte das Unternehmen 45 Millionen Reisende durch Europa und die USA, 40% mehr als im Vorjahr.

Download PDF