Sie sind hier

Mit FlixBus in die schönsten Skigebiete reisen

Mit dem Fernbus in die Alpen

Bitte beachte: Das Wintersport-Angebot für die Winter-Saison 2015/16 endete am 03.04.2016.

Unsere Skigebiete in den Alpen

Mit dem Fernbus in die SkiWelt Wilder Kaiser-Brixental

SkiWelt Wilder Kaiser-Brixental

Die SkiWelt Wilder Kaiser-Brixental ist das größte zusammenhängende Skigebiet in Österreich. Dich erwarten 280 Pistenkilometer in allen Schwierigkeitsgraden, 77 Hütten mit einem tollen Ausblick auf das Bergpanorama und das größte Nachtskigebiet Österreichs. Während der gesamten Skisaison ab dem 05. Dezember sorgen Schneekanonen auf 90% der Pisten für gesicherte Schneeverhältnisse. FlixBus bringt Dich direkt nach Hopfgarten, Westendorf, Brixen im Thale, Scheffau, Ellmau, Kirchberg in Tirol und ab Februar auch nach Söll. Neben den vielen unterschiedlichen Haltestellen in dem Skigebiet bieten wir Dir noch eine weitere Annehmlichkeit: Deinen Tagesskipass kannst Du schon im Bus kaufen.

Damit Dein Aufenthalt in der SkiWelt Wilder Kaiser Brixental so abwechslungsreich wie möglich wird, bietet die regionalen Tourismusorganisationen Optionen wie ein Blick hinter die Kulissen der Bergbahn Söll oder ein Besuch der Simonalm. In dem 400 Jahre alten Bauernhofgebäude lernst Du allerlei über Tiroler Gebräuche, die regionale Küche und wie das Leben auf einer Bergalm vor hunderten von Jahren ausgesehen hat.

Bei der Größe des Skigebiets ist es keine Überraschung, dass für jedes Könner-Level die richtige Abfahrt dabei ist. Die Lifte sind von 8.30 bis 16.00 Uhr durchgehend geöffnet. Buche jetzt Deine FlixBus Fahrt und Reise nach Hopfgarten, Westendorf, Brixen im Thale, Kirchberg in Tirol, Scheffau oder Ellmau und erlebe ein abwechslungsreiches Wintersportvergnügen!

In Oberstdorf mit der Fellhornbahn den Gipfel hinauf

Oberstdorf

Ohne Frage gehört Oberstdorf nahe der österreichischen Grenze in den Allgäuer Alpen zu den besten deutschen Skigebieten. Du kannst entweder am Bahnhof Oberstdorf oder direkt an der Talstation Fellhornbahn aus dem Fernbus aussteigen und Dich auf dem Weg zur Piste machen. Um keine Zeit mit Anstehen zu verlieren, kannst Du Deinen Skipass schon an Bord des Busses kaufen und gleich in den Lift steigen.

Rund um Oberstdorf befinden sich mehrere Skigebiete. Zu den bekanntesten und beliebtesten gehören das Skigebiet Fellhorn-Kanzelwand, das Nebelhorn als höchstes Skigebiet der Allgäuer Alpen und das in Österreich liegende Kleinwalsertal. So hast Du auch bei einem längeren Aufenthalt in Oberstdorf viel Abwechslung und eine große Auswahlmöglichkeit.

In der nördlichen Alpenregion gibt es kein größeres zusammenhängendes Skigebiet als Oberstdorf, das Du zudem einfach und bequem mit dem Bus erreichen kannst. Saison-Start ist Anfang Dezember, Ende April schließen die Lifte dann bis zur nächsten Saison wieder. Doch auch passionierte Langläufer kommen nicht zu kurz: In Oberstdorf kannst Du auf insgesamt 75k m lange Loipen die wunderschöne Landschaft genießen. Also steige mit Deiner Skiausrüstung und Deinen Freunden in den Fernbus und freu Dich auf die große Auswahl an Winteraktivitäten in Oberstdorf.

Mit dem Fernbus zum Skifahren nach Ischgl

Ischgl

Ischgl ist nicht nur aufgrund seiner weitläufigen Pisten mit einer Gesamtlänge von 238 km so beliebt, sondern auch wegen seinem internationalen Jetset-Flair, dem Nachtleben und der Chance mit dem einen oder anderen Prominenten den Lift zu teilen. Und das Beste dabei? Von Ende November bis Anfang Mai gilt das Gebiet als schneesicher. Das heißt Du kannst über fünf Monate lang Dein Können auf dem Brett im Ischgl Snowpark beweisen und in den vielen Restaurants einen erfolgreichen Pistentag feiern.

Das Tiroler Feriengebiet Paznaun-Ischgl liegt nahe der schweizerischen Grenze. Das Skigebiet gilt als eines der besten in ganz Europa und ist das weitläufigste Skigebiet in Tirol. Ischgl bieten neben seinen Pisten aber auch andere Outdoor-Aktivitäten vor malerischen Berg-Szenarien.

Vor der Planung Deines Ski-Trips ist es gut zu wissen, wann die beliebtesten Buchungszeiträume des Gebiets sind. Möchtest Du für mehrere Tage zwischen dem 19.12 und dem 08.01 oder zwischen dem 23.01 und dem 08.04 bleiben, musst Du besonders früh buchen. Die Sessellifte und Bergbahnen sind täglich von acht Uhr morgens bis vier Uhr nachmittags geöffnet. So bleiben Dir bei einen Tages-Ski-Trip dennoch genügend Stunden, um die Pistenqualität zu testen und zwischendurch auf den vielen Almen eine Pause einzulegen.

Dein Fernbus bringt Dich regelmäßig nach Sölden und zurück

Sölden

Wie klingen 33 hochmoderne Skilifte, dabei ein übersichtliches Anstehen und ewige Pisten für alle Könner-Levels? In Sölden herrscht zudem zwischen Oktober und Mai Schneesicherheit und das Skigebiet kann als einziges in Österreich mit den befahrbaren Big 3 werben. Also drei Dreitausender, die mit moderner und bequemer Lifttechnologie erreicht werden können.

Sölden liegt nicht weit von der italienischen Grenze im Ötztal, wo im Winter ein aufregendes Event auf das nächste folgt. 2014 eingeführt wurde der Adrenalin Cup, der aus unterschiedlichen Disziplinen, wie Slalom, FreeRide oder Buckelpiste aber auch aus ungewöhnlichen Aufgaben wie eine Fotosafari zu den Dreitausendern besteht. Interessierst Du Dich vor allem für das Nachtleben in Sölden, solltest Du die Termine der nächsten Events im Auge behalten: fast jeden Freitag findet die Sölden Party statt und im April feiert Sölden beim Electric Mountain Festival.

Du möchtest Deine Skier oder Dein Snowboard in Sölden mal für ein paar Tage zur Seite legen? Dann nimm doch zum Beispiel an einem dreitägigen Einführungskurz im Ski-Bergsteigen teil, bei dem Du bestimmte Techniken zum Wandern auf verschneiten Höhen lernen kannst. Oder fahr einfach nur zum Sonnen und Aussicht genießen auf eine der vielen Gipfel-Restaurants hinauf und gib beim Après-Ski danach Vollgas.

Garmisch-Partenkirchen ist für jeden Wintersport eine gute Wahl

Garmisch-Partenkirchen

Auch Garmisch-Partenkirchen, das mit einem 60km umfassenden Pistennetz und moderner Lifttechnologie punktet, kannst Du leicht und günstig mit dem Fernbus erreichen. Nicht ohne Grund war Garmisch-Partenkirchen 2011 Austragungsort der Alpinen Skiweltmeisterschaften.

Garmisch-Partenkirchen ist ein beliebtes Ziel von Touristen und Ausflügler an der österreichischen Grenze. Das ganze Jahr über kannst Du in Garmisch Kultur erleben, Shoppen gehen, regionale Küche probieren und die Natur genießen. Im Winter kommen die meisten Besucher jedoch vor allem zum Skifahren. Doch nicht nur für Ski- und Snowboarder ist Garmisch-Partenkirchen ein lohnendes Winterziel: Auch Langlauffahren, Schnee- und Schneeschuhwanderungen, Skitouren, Rodeln oder Eislaufen sind beliebte Optionen. Wenn es Dich dennoch auf die Piste treibt, kannst Du auf Deutschlands höchsten Berg, der Zugspitze, ein halbes Jahr lang Naturschnee genießen und von dessen Schönwetter-Garantie profitieren.

Günstig mit dem Fernbus nach Kitzbühel

Kitzbühel

Kitzbühel ist eigentlich nur ein kleiner Ort im österreichischen Tirol. Doch im Winter verwandelt sich das Städtchen in einer der Wintersport-Hotspots des Landes. Über 170 km an Pisten, moderne Lifte, Funparks, in denen Snowboarder ihr Können beweisen, präparierte Langlauf-Loipen und viele Wanderwege zum Winterwandern machen Kitzbühel zu so einem Wintersportort der Extraklasse. Der Extra-Service für alle FlixBus-Reisenden: Deinen Skipass kannst Du schon exklusiv im Fernbus erwerben.

In Kitzbühel erwarten Dich nicht nur Top-Kondition für jeglichen Wintersport Die regionalen Hotels, Restaurants und Spas stellen auch die anspruchsvollsten Gäste zufrieden. Auch wenn die Liftanlagen schon um circa 16 Uhr schließen, kannst Du den Tag voll auskosten und beim Nachtlauf jeden Donnerstag und Freitag von 18.30 bis 21.30 Uhr die Aussicht von den Gipfeln auf ein erleuchtetes Kitzbühel genießen.

Abhängig von Deinem Reisezeitpunkt kannst Du an den unterschiedlichsten Veranstaltungen in Kitzbühel teilnehmen. In der Vorweihnachtszeit kannst Du Dich nach dem Skifahren an einer Tasse Glühwein am Kitzbüheler Weihnachtsmarkt aufwärmen, an Silvester auf eine der vielen Neujahr-Parties in 2016 hineinfeiern und dabei ein imposantes Feuerwerk vor einem Bergpanorama bestaunen oder Du mischt Dich im Januar beim Schneepolo Dich unter das prominente Publikum.

Zams ist eine der vielen neuen Ski-Destinationen von FlixBus

Zams

Zams punktet bei Skifahrern, Snowboardern und Langläufer gleichermaßen und gilt mit seinen 22 km an präparierten Pisten als Geheimtipp. Sowohl Familien, als auch Geübte finden sich schnell in dem Gebiet zurecht, dass von szenischen Bergketten umgeben ist. Ideal, also für einen Tagestrip zum Skifahren oder Rodeln. Dein Vorteil dabei: Du kannst Deinen Skipass schon an Bord Deines FlixBusses kaufen.

Die Hochsaison beginnt Mitte Dezember und dauert bis Anfang April an, die Lifte haben täglich von 9 bis 16 Uhr geöffnet. Zu den Veranstaltungs-Higlights gehören die Silvestergondel am 31.12, das Snow Soccer Turnier im Februar und Saisonabschluss Party am 03. April.

Mit FlixBus auf die Pisten der Zillertal Arena

Zillertal Arena

Mit 143 Pistenkilometern und 51 Liftanlagen ist die Zillertal Arena das größte Skigebiet im Zillertal und verbindet Zell im Zillertal mit Gerlos, Wald-Königsleiten und Krimm-Hochkrimml. Egal ob es Dein erster Winter auf dem Brett ist oder ob Du schon jahrelang auf den Pisten unterwegs bist, Du findest garantiert den passenden Pistenabschnitt für Dich.

Du warst schon mal in der Zillertal Arena? Dann bietet das Skigebiet für Dich diesen Winter eine ganz besondere Neuheit: die längste Talabfahrt Österreichs! Knapp 2000 Höhenmeter liegen zwischen dem Übergangsjoch und Zell am Ziller, die Du auf 10 Pistenkilometer in einem Stück befahren kannst. Der perfekte Abschluss für einen Tag auf der Piste, bevor Du in Zell am Ziller wieder in den Fernbus steigst.

Je nach Bergbahn geht es während der Saison täglich zwischen 8 und 9 Uhr los, bis um 16.30 die Ski-Abfahrten zur Beschneiung geschlossen werden. So kannst Du Dich auch am nächsten Tag bei perfekten Pistenkonditionen mit Deinen Skiern oder Deinem Snowboard an den unterschiedlichen Abfahrten versuchen.

Mit dem Fernbus zum Skifahren nach Mayrhofen

Mayrhofen

Seit Ende November warten in Mayrhofen im Zillertal 136 km präparierte Pisten auf Dich und Deinen Besuch. Umgeben von einem winterlichen Bergpanorama bringen Dich 57 moderne Liftanlagen auf die verschiedenen Gipfel der Mayrhofner Bergbahnen.

Du suchst nach echtem Nervenkitzel beim Ski- oder Snowboardfahren? Dann schau am Actionberg Penken vorbei. Hier kannst Du nicht nur auf der steilsten Piste Österreichs Deinen Adrenalinspiegel nach oben treiben, sondern auch in sechs Snowpark Areas Dein Können beweisen oder den echten Profis der Freestyle-Szene bei ihren Sprüngen zusehen.

Zum Verschnaufen fährst Du am besten mit der Ahornbahn auf das Ahornplateau auf 2000 Metern Höhe. Dort thront das beeindruckende Café-Bistro Freiraum. Bei Kaffee und Kuchen kannst Du dank der 56m langen verglasten Aussichtsplattform in Ruhe den Ausblick auf das Zillertal genießen. Ein weiteres Highlight ist die White Lounge. Tagsüber kannst Du hier in bequemen Liegestühlen relaxen und nachts in dem Iglu Hotel in einem Expeditionsschlafsack eine außergewöhnliche Nacht verbringen.