Sie sind hier

„FlixBus ist mein Fernbus“

FlixBus unterwegs

Unsere neue Marke für Europa

Wir sind jung, grün und mittlerweile europaweit unterwegs. Für Euch entwickeln wir deshalb unseren Markenauftritt weiter. Unser Ziel ist es, Euch ein einheitliches Reiseerlebnis bieten, egal ob Ihr in London, Barcelona oder Bielefeld in den Fernbus steigt. Aus „MeinFernbus FlixBus“ wird deshalb jetzt einfach „FlixBus“, egal wo in Europa.

Wir bieten Euch grüne Mobilität, um die Welt zu entdecken

Unser neues Logo und das X stehen für die zahllosen Reisemöglichkeiten, die wir Euch jeden Tag auf’s Neue bieten. Mit uns könnt Ihr jetzt ganz Europa erleben und seid nachhaltig, bequem, sicher und zu fairen Preisen unterwegs. Aktuell habt Ihr die Wahl zwischen knapp 100.000 Verbindungen zu rund 900 Zielen in 20 Ländern. Und fast täglich werden es mehr! Wir bringen Euch von Skandinavien bis zur italienischen Küste, oder in Metropolen wie Paris, London oder Budapest.

Wir wollen Euer Feedback!

Trotz der Erfahrungen der letzten drei Jahre, lernen wir dank Euch jeden Tag auf’s Neue dazu. Um noch besser zu werden, brauchen wir Eure Offenheit und Rückmeldung - auch wenn mal was schief geht - um gemeinsam eine Lösung finden. Wir freuen uns auf Eure Nachrichten an feedback@flixbus.de und die weitere Reise mit Euch!

Noch Fragen? Hier beantworten wir die Wichtigsten:

Wir werden Schritt für Schritt alle Busse auf das neue Design umbekleben. Das passiert bei knapp tausend grünen Bussen zwar nicht über Nacht, aber bald kannst Du im einheitlichen „FlixBus“-Design durch Europa fahren. Ansonsten geben wir auch weiterhin alles, um Euch den besten Service und das perfekte Reiseerlebnis bieten zu können (Details zum Service). 

Unser Kundenservice steht Dir auch weiterhin Montag bis Sonntag rund um die Uhr telefonisch oder per Mail zur Verfügung. Du erreichst uns unter +49 (0)30 300 137 300 zum Ortstarif, auf Facebook, oder per Mail an service@flixbus.de.

Über Fahrpläne, Haltestellen und Preise informierst Du Dich am besten über unser interaktives Streckennetz oder über die kostenlose Fernbus-App. Dein Ticket kannst Du wie bisher auf FlixBus.de und meinfernbus.de, in kooperierenden Reisebüros oder in unseren Shops buchen.

Noch mehr Fragen zu unserem Angebot beantworten wir in unseren FAQs.

Die Story hinter den grünen Fernbussen

FlixBus wurde als Startup von drei jungen Unternehmern in München gegründet, um nachhaltiges Reisen wieder bequem und gleichzeitig bezahlbar zu machen. Zeitgleich startete „MeinFernbus“ aus Berlin mit grünen Bussen durch Deutschland. Nach dem Fall des Bahnmonopols in 2013 rollten die beiden Startups als führende Anbieter den Fernbus-Markt auf und setzten sich selbst gegen Großkonzerne durch. Nach zwei Jahren hartem Konkurrenzkampf schlossen sich die zwei Teams im Januar 2015 zu einem Unternehmen und Deutschlands größtem Fernbusnetz zusammen. Im deutschsprachigen Raum verbinden die grünen Fernbusse mittlerweile hunderte Ziele – von Aachen bis Zschopau – zum Teil im 30-Minuten-Takt.

Vom Drei-Mann-Betrieb zu Europas größtem Fernbusnetz

Neben Deutschland gibt es die FlixBusse seit Kurzem auch in Frankreich, den Niederlanden und Italien. Dazu verbinden grüne Fernbuslinien hunderte Ziele in Ländern wie Dänemark, Schweden, Spanien, Tschechien, Kroatien oder England – Tag und Nacht. Das Team besteht mittlerweile aus rund 1.000 Mitarbeitern an Standorten in München, Berlin, Paris, Mailand und Zagreb. Dazu kommen etwa 4.000 internationale Fahrer der FlixBus-Partner aus der Region. Aktuell sind die grünen Fernbusse in 20 Ländern unterwegs – Tag und Nacht - und beförderten in 2015 erstmals mehr Fahrgäste als der innerdeutsche Luftverkehr. Mit rund 1 Mio. Facebook-Fans, 20 Mio. Kunden und knapp 100.000 täglichen Verbindungen ist das einstige Startup nun führender Anbieter in Europa (Über uns).