Günstige Tickets für eine Busfahrt nach Osnabrück

Wer mit dem Bus nach Osnabrück fährt, kommt sicher, kostengünstig und auch umweltbewusst an sein Ziel. Man kann zwischen zahlreichen Abfahrtsorten wählen und die Linien, auf denen ein Fernbus unterwegs ist, werden natürlich täglich angeboten.
Der Bus nach Berlin fährt mehrmals täglich zum günstigen Preis
FlixBus hat ein deutschlandweites Netz an Busverbindungen, auf deren Fahrten man kostenlos das Internet nutzen kann und dabei noch sicher und bequem an sein Ziel kommt.

Unsere Fernbusse nach Osnabrück:

Durch den ZOB sind gute Verbindungsmöglichkeiten gewährleistet

FlixBus Haltestelle Düsseldorf auf einer größeren Karte anzeigen
Reist man nach Osnabrück, wird man unweigerlich den zentralen Busbahnhof (ZOB) der niedersächsischen Stadt kennenlernen. Der ZOB liegt direkt am Osnabrücker Hauptbahnhof und dient mit seinen zahlreichen Halte- und Parkmöglichkeiten als Anlaufstelle für Busreisen aller Art. Dabei ist in Bezug auf die Verbindungsmöglichkeiten nicht nur die nahe Bahn entscheidend, sondern von hier aus ist eine Busfahrt bis in die entlegensten Winkel Osnabrücks möglich. Wann man mit welchen Linien dorthin kommt, erfährt man in der Fahrplanauskunft, wo alle Busverbindungen nach Osnabrück übersichtlich aufgeführt sind. Mit einigen Busverbindungen gelangt man als Besucher zeitnah auf den Stadtring, von dem sternenförmig zahlreiche Straßen beispielsweise in Richtung Innenstadt oder Altstadt abgehen. Aber auch zu Fuß können Osnabrücker Sehenswürdigkeiten rund um die Herz-Jesu-Kirche oder der berühmte Dom Sankt-Petrus in wenigen Minuten erreicht werden. Zudem befinden sich auch diverse andere Verkehrsknotenpunkte in der Nähe des Busbahnhof beziehungsweise der Bahn beim Hauptbahnhof. Verbindung suchen

Sehenswürdigkeiten in Osnabrück

Wertvolle Geschichtslektionen Osnabrück ist auch als Friedensstadt bekannt, da hier 1648 der Westfälische Friede unterzeichnet und somit der Dreißigjährige Krieg beendet wurde. Noch heute erinnert zum Beispiel das Rathaus des westfälischen Friedens an dieses wichtige und geschichtsträchtige Ereignis. Wer mit dem Fernbus nach Osnabrück kommt kann sich auf eine Stadt freuen, die viele historische Straßen und Gassen zu bieten hat. Geschichtlich wertvoller können Reisen kaum sein.
Hauptstadt der Steinwerke Interessierte sollten aber auch die teilweise gut erhaltenen Steinbauwerke in Osnabrück besuchen, von denen viele dieser zeitgeschichtlichen Monumente direkt mit dem Bus angefahren werden können. Immerhin konnten in der Stadt rund 150 gotische und romanische Steinwerke nachgewiesen werden. Eine Touristenattraktion, die oftmals Ziel von Reisen ist, stellt dabei vor allem der Ledenhof dar. Dieser besitzt gegenüber des früheren fürstbischöflichen Barockschlosses einen eigenen repräsentativen Saalbau einer mittelalterlichen Burg.
Das historische Osnabrück Als Wahrzeichen der Stadt fungiert das direkt mit dem Bus erreichbare Osnabrücker Rathaus, in dem 42 große Porträtgemälde von europäischen Persönlichkeiten früherer Tage hängen. In der Schatzkammer des Rathaus kann sogar eine Kopie der 1648 erstellten Friedensurkunde bestaunt werden. Zudem können Geschichtsfreunde eine Busfahrt zu Sehenswürdigkeiten wie dem Osnabrücker Schloss im Barockstil, dem Waterloo-Tor oder dem Dominikanerkloster zum heiligen Kreuz unternehmen.

Das Nachleben und der Naturpark in und um Osnabrück

Feiern auf hohem Niveau Dass die Stadt aber durchaus mindestens zwei Seiten hat, erkennt man bei der Betrachtung der modern geprägten Atmosphäre, die einen Kontrast zu den geschichtlichen Sehenswürdigkeiten darstellt. Das Nachtleben kann es durchaus mit weit größeren Städten aufnehmen. Dafür sorgen überregional bekannte Discos und Clubs wie der Bastard Club, das Stellwerk, der Hyde Park, das Sonnendeck, 5 Elements und viele mehr. Fast alle Lokalitäten sind grundsätzlich gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.
Osnabrücks Geopark Fährt man mit dem Bus nach Osnabrück, so wird man stets Zeuge eines beeindruckenden Landschaftspanoramas. Dabei liegt Osnabrück nicht nur in einem bemerkenswerten Hügelland, sondern die Stadt ist umgeben vom Natur- und Geopark TERRA.vita und darf in Anlehnung an die historische Bedeutung den Titel „Historic Highlights of Germany" tragen. Das UNESCO-Welterbe ist stolze 1500 km² groß und umfasst den nördlichen Teutoburger Wald sowie das Wiehengebirge.

Mit dem Bus nach Osnabrück:

Entspannt Mittelalterliches und Modernes erleben Nicht umsonst werden Reisen mit dem Bus oder der Bahn nach Osnabrück gerne gebucht. Neben den historischen und kulturellen Sehenswürdigkeiten, der reizvollen Landschaft sowie dem Entertainment-Charakter der Stadt punktet Osnabrück vor allem mit seiner Rolle als Verkehrsknotenpunkt. Wer mit dem Bus nach Osnabrück reist, kann von hier aus auch unkompliziert und schnell weiter entfernt liegende Gebiete erreichen. Schließlich führen gleich mehrere Bundesautobahnen durch die Stadt, auf denen eine Busfahrt nach beispielsweise Berlin, Dortmund oder Hannover zeitnah realisiert werden kann. Zudem führt auch eine Bundesstraße (B 68) direkt durch die Stadt. Dank dieser hervorragenden infrastrukturellen Voraussetzungen kann Osnabrück für Reisen aller Art als zentrale Anlaufstelle genutzt werden. Somit können Reisende und Touristen nicht nur die sehenswerten Errungenschaften Sehenswürdigkeiten der Stadt in Niedersachsen bestaunen, sondern von hier aus interessante Ausflüge starten. Sprichwörtlich heißt es, dass alle Wege nach Rom führen. Wer aber mit dem Bus nach Osnabrück reist, wird schnell merken, dass es in dieser Hinsicht keinen großen Unterschied zwischen Rom und Osnabrück gibt. Verbindung suchen


Weiterführende Links:

Sichere Bezahlung    
Payments
Verschlüsselung    
SSL
FlixBus - Einfach Busfahren
Günstig mit dem Fernbus quer durch Deutschland
© 2014 FlixBus GmbH