Mit FlixBus nach Bayreuth fahren und Geld sparen

Es gibt viele verschiedene Gründe, warum man mit dem Bus nach Bayreuth fahren sollte. Sei es wegen der malerischen Innenstadt, geschäftlich oder aber wegen der traditionellen Theaterfestspiele.


Der Bus nach Berlin fährt mehrmals täglich zum günstigen Preis
Auch wenn man Bayreuth mit der Bahn, dem Auto oder sogar mit dem Flugzeug erreichen könnte - der Bus von FlixBus überzeugt mit klaren Vorteilen für die Reise in die oberfränkische Stadt.


Unsere Fernbusse nach Bayreuth:

Raus aus dem Bus, und schon in Bayreuth

FlixBus Haltestelle Düsseldorf auf einer größeren Karte anzeigen
Wer sich dazu entscheidet, das schöne Bayreuth mittels einer der vielen Busverbindungen zu bereisen, nutzt jede Menge Vorteile. Wie nahezu jede Haltestelle von FlixBus, welche Informationen über den Fahrplan mit den Busverbindungen des Fernbus gibt, ist auch die Haltestelle in Bayreuth sehr zentral und in der Nähe des Hauptbahnhof gelegen. Doch nicht nur das: Ebenso hält der Bus auf einigen Linien direkt im kulturellen Zentrum der Stadt. So sind Sehenswürdigkeiten wie das Schreibmaschinenmuseum oder das Neue Schloss zu Bayreuth nicht viel weiter als einen Kilometer entfernt. Diese müssen keineswegs zu Fuß zurückgelegt werden, der Fernbus bringt den Fahrgast zum Hauptbahnhof, von wo aus Linien der städtischen Verkehrsbetriebe, wie Bus oder Bahn, zu weitere Ziele fahren. Ebenso in der Nähe ist auch das Bayreuther Richard-Wagner-Festspielhaus. Wer dorthin möchte muss nicht erklärt werden, dass hier jedes Jahr die traditionellen Festspiele stattfinden. Wer nicht zu den „oberen Zehntausend“ zählt, aber dennoch einen Einblick in das einzigartige Erlebnis haben möchte, ist mit den Linien von FlixBus gut beraten. Verbindung suchen

Wichtige Sehenswürdigkeiten in Bayreuth

Die Festspiele So schön Bayreuth auch ist, die Stadt wäre ohne ihre Richard-Wagner-Festspiele nicht dieselbe Stadt. Die Festspiele bilden eine Edelgala, bei der regierenden Politikern und Prominenz aus allen Bereichen aufeinander trifft. Aufgeführt werden hier Wagners bedeutendste Opern, so etwa „Tristan und Isolde" , „Der Ring der Nibelungen" oder „Der fliegende Holländer". Die Spiele haben Kultstatus unter Freunden klassischer Opern und finden jährlich seit 1876 statt.
Das Schreibmaschinenmuseum Das Schreibmaschinenmuseum der Stadt ist mit dem Bus zu erreichen. Seit 1936 existiert hier eine Sammlung an Schreibmaschinen, katalogisiert nach dem technischen Fortschritt der Zeit. Das Museum ist darüber hinaus in einem alten Haus an der Bernecker Straße untergebracht. Touristen und Gäste sind immer wieder fasziniert, wie die Mechanik des Tastenschreibens sich voran entwickelt hat. Natürlich gibt es auch noch eine Vielzahl anderer Museen, verstreut über die ganze Stadt.
Bayreuther Pracht: Das Neue Schloss Das markgräfliche Bayreuth wird unter Anderem durch das Neue Schloss repräsentiert. Samt Schlossgarten ist der Barockbau in der Stadt gelegen, der mit seinem riesigen Garten eine grüne Lunge bildet.Im Schloss selbst sind diverse Kunstgegenstände ausgestellt, allerdings ist auch das restliche Schloss mit Palmenzimmer und Spiegelscherbenkabinett einen Besuch wert. Informationen erhält man bei der Schloss- und Gartenverwaltung Bayreuth-Eremitage.

Und noch mehr Kultur

Auf Wagners Spuren: Die Villa Wahnfried Ganz in der Nähe des Schlossgartens des Neuen Schlosses befindet sich Haus Wahnfried. Hinter dem unscheinbaren Namen verbirgt sich das ehemalige Wohnhaus des berühmten Komponisten Richard Wagners, dem die Stadt ihre Festspiele zu verdanken hat. Ob es Wagners "Wähnen, welche hier Frieden haben" oder der Ort Wahnfried, welcher von Wagner als mystisch empfunden wurde, Namensgeber war, bleibt im Dunklen. Beherbergt ist hier auch das Wagner-Museum.
Schöne Aussicht und gute Luft inbegriffen! Im Norden der Stadt, abseits des Stadtzentrums befindet sich der Siegesturm. Erbaut wurde er 1874, im Gedenken an den gewonnen Krieg des Deutschen Reiches gegen Frankreich. Informationen darüber gibt eine Gedenktafel, die bei der Eröffnung am Turm angebracht wurde. Dieses Kapitel ist vorüber, jedoch kann sich der Besucher des Siegesturmes auf einen schönen Ausblick über Stadt und Landschaft in 17 Meter Höhe erfreuen.

Mit dem Bus nach Bayreuth - Die Zusammenfassung

Bayreuth: Da muss man gewesen sein Es gibt tatsächlich kaum eine Stadt, die so schön ist wie Bayreuth. So ist es de facto ein Muss, dass der Fernbus auch diese nordbayerische Perle anfährt. Genutzt wird der Service von Menschen, die sicher und angenehm reisen möchten. Und genau das geht mit den Linien von FlixBus ideal! Der Fernbus fährt in das Stadtzentrum nahe des Hauptbahnhof und entlässt die Passagiere dann in einer malerischen Stadt, in der der Barock noch immer zu spüren ist. Informationen über Busverbindungen findet man übrigens direkt an der Haltestelle, bei der der Fahrplan für den Bus nach Bayreuth aushängt. Von dort kann es dann per Bus oder Bahn zum Neuen Schloss, Haus Wahnfried oder zum Bayreuther Festspielhaus weitergehen. Der Bus nach Bayreuth sorgt für ein angenehmes Kommen und Gehen, der Fahrplan gibt darüber genauestens Auskunft. Über Busverbindungen kann dann die restliche Stadt erkundet werden. Bayreuth lockt mit so vielen historischen wie auch kulturellen Eindrücken, die man auf jeden Fall einmal gesehen haben sollte! Verbindung suchen

Weiterführende Links:
 
Sichere Bezahlung    
Payments
Verschlüsselung    
SSL
FlixBus - Einfach Busfahren
Günstig mit dem Fernbus quer durch Deutschland
© 2014 FlixBus GmbH